Herbst Urlaub von So. 09.10.16 bis So. 30.10.16

Bayrisch-Österreichische Route im Oktober 16

Von Bayern nach Wüttemberg

Baden-Württembergische Route im Oktober 16


Der Start ist bei bestem Wetter geglückt !!!

Nachdem das Wetter im Moment ja nicht ganz so berauschend ist, haben wir beschlossen:

Es geht los wenn wir fertig sind.

Und wie man an den Bildern sieht, wir hatten recht. Am Sonntag ging es ans WoMo einräumen. Bis wir am Nachmittag fertig waren, war auch das Wetter soweit. Blauer Himmel so weit das Auge reicht. Um 15:00 Uhr ging es los. Über die A8 Augsburg-Dasing-B300-A9 Ingolstadt ging es in den Bayrischen Jura. Nach Beratzhausen in den Gasthof Friesenmühle. Nach einem super Abendessen (Conny Cordon Bleu mit Pommes, Michi Oberpfälzer Schwammerl Braten mit Semmelknödel) sitzen wir jetzt bei 5° Außentemperatur und schön warmen 20° im WoMo,.und schauen Fernsehen.

Quer durch den Bayrischen Wald

Heute Nacht war es knackig kalt mit 4° Celsius. Am Morgen, habe ich meinen ehemaligen Kollegen Alfred, der im Moment in Cham auf Reha ist, angerufen. Wir haben uns für Mittag bei Ihm verabredet. Also ging es über Regensburg nach Cham. Kurz vorher hielten wir für einen Camper Service in Roding am Wohnmobil Stellplatz. Ein sehr schöner und großer Platz.

Danach trafen wir uns mit Alfred und gingen nach Cham in die "Wasser Wirtschaft". Ein sehr gutes Mittagessen wartete auf uns. 

Im Anschluss trödelten wir auf Bundesstraßen quer durch den Bayrischen Wald bis Hengersberg. Dort ging es auf die A3. Wir wollen zum "Kur- & Feriencamping Holmernhof´s Dreiquellenbad"  ehemals Hartel´s Kur- & Feriencamping Dreiquellenbad. Seit Sommer ist der Campingplatz unter neuer Leitung. Jetzt wollen wir mal schauen, ob es noch so gut ist wie früher. Die nächsten Tage sollen nass und kalt werden. Hier bleiben wir erstmal.

Ruhetag in Niederbayern

Gestern war nix los, sogar das Wetter wurde immer schlechter. 

Heute hat es zum regnen aufgehört. Abends ging es in Camping Restaurant "Zur Leibspeise". Es ist Schnitzelessen. Conny aß ein Bayrisches Schnitzel mit Obazten. Michi ein Hofbräu Schnitzel. Zum Nachtisch noch einen Apfelstrudel (siehe letzte Bilder).

Goldener Oktober wir kommen!!!

Heute haben wir beschlossen, es geht weiter Richtung Berge. Obwohl jetzt der Baum an der Einfahrt in super schönen Rot leuchtet (siehe Bild 1), ging es für uns um ca. 10:30 Uhr los.

Es ging über Burghausen - Waging am See - Traunstein - Siegsdorf - Inzell Richtung Österreich. Zum Gruphof Camping in Lofer - St.Martin soll es gehen. Je weiter es Richtung Süden ging, um so besser wurde das Wetter. Um 13:30 Uhr kamen wird dann am Campingplatz Grubhof im Salzburger Land an. Noch war die Schranke geschlossen, aber um 14:00 Uhr machte die Rezeption auf. Viel los ist nicht, es ist halt Nachsaison. So konnten wir unseren Platz in der Sonne beziehen. Endlich nochmal raus in die Sonne. Abend ging es dann in die Camping Wirtschaft. Es gab Knoblauch Brot als Vorspeise und Salzburger Schnitzel (riesig!!!) als Hauptessen.

Die Sanitärgebäude sind einfach toll hier( siehe letzte Bilde). Morgen sollen 20° Celsius und schönster Sonnenschein werden. Schau mer mal!!!

Föhnsturm

Heute wollte ich eigentlich schrieben: Nix mit den 20° Celsius. Aber seit Nachmittag tobt hier ein Föhnsturm. Am Abend waren die Wolken fast alle weg und ein super Sonnenuntergang war zu sehen. Und um 18:30 Uhr hatten wir dann auch die 20° erreicht.

Super Samstag im Lofer Land

Heute Samstag war ein super schöner Herbsttag mit tollen Temperaturen. Abend gab es Backhähnchen und Cordon Bleu für Conny.

Letzter Tag am Camping Grubhof

Heute am Sonntag war es noch um einen Tick schöner als gestern. Wir genießen die Sonne und Abends ging es wieder in das Grubhof Restaurant. Diesmal gab es für beide Cordon Bleu. Morgen wollen wir mal wieder ein Stückchen weiter. Wohin schau mer mal. 

Über dem Chiemsee (Seiseralm)

Heute früh (um 11:44 Uhr) verließen wir den Grubhof Camping in St.Martin-Lofer in Österreich. Es ging zurück nach Deutschland über Inzell - SiegsdorfBergen - Bernau am Chiemsee. Wir wollen zu einem tollen Platz über dem Chiemsee. Am Hotel-Restaurant Seiseralm Hof bleiben wir für eine Nacht. Zum Empfang gab es einen Windbeutel für Conny. Heute Abend gehen wir wahrscheinlich nochmal rüber ins Restaurant. Nach etwas suchen hatte auch unsere Sat-Schüssel ihren Satelliten gefunden. Echt schön hier. Morgen geht weiter.

Update zur Seiseralm Hof

Abends geht es nochmal in die Seiseralm zum Schweinbraten essen. Echt lecker!!!

Tschüss Chiemgau, hallo Niederbayern

Gestern Abend fing es richtig zum regnen an. Die ganze Nacht. Da wir unter einen Baum stehen, war unser WoMo heute Morgen total voll mit Blätter und kleinen Ästen. Wir machten uns wieder auf den Weg nach Niederbayern, zum CP Arterhof in Bad Birnbach. Als wir Nachmittags im Empfang anfragten, hatten die leider im Moment keinen Platz für uns im CP. So stehen wir erstmal auf dem Wohnmobil Übernachtungsplatz. Morgen schauen wir erstmal wie es weitergeht. 

Und schon wieder alles über den Haufen geschmissen!!!

Nach einem schönen Abend auf den Arterhof Restaurant Roßstall, haben wir heute früh erstmal richtig ausgeschlafen. Um die Mittagszeit ging es dann in den Empfang, um den weiteren Verlauf unseres Aufenthaltes zu klären (wir standen heute Nacht auf dem Wohnmobil Übernachtungsplatz). Da sich leider kein Platz finden ließ, der für Hunde und den Zeitraum geeignet war, haben wir heute Mittag um 13:00 Uhr ganz spontan die Pferde gesattelt und Bayern den Rücken gekehrt. 

Wir wollen einmal quer durch Süddeutschland Richtung Schwarzwald und Rhein Ebene. So fuhren wir über die B388 und München auf die A8 - Augsburg - Ulm - Kirchheim unter Teck. Hier haben wir uns auf dem Wohnmobil Stellplatz Ziegelwasen einquartiert. Ganz in der Nähe ist das Restaurant "Ziegelwasen". Hier gingen wir zum Abendessen. Es gab Grillteller und als Nachtisch Eis. Morgen geht es weiter Richtung Westen. Wohin, schau mer mal!!!

Durch den Schwarzwald der Sonne entgegen

Nach einer ruhigen Nacht in Kirchheim unter Teck, ging es heute Vormittag weiter. Nachdem wir den obligatorischen Stau um Stuttgart hinter uns gebracht haben, ging es weiter Richtung Pforzheim. Wir wollten den Schwarzwald mal von Pforzheim runter erkunden. Leider machte das Wetter nicht so mit. Nur Regen und schwarze Wolken. Wir kamen an der Abzweigung nach Dornstetten vorbei (kennst Du das Klaus???) So langsam wurde das Wetter besser. Wir sind nach Unterkirnach unterwegs, einen Topplatz. Nach der Anmeldung in dem Tourist Information, beschlossen wir heute mal "zu Hause" zu kochen. Es gab Spagetti.

Morgen geht es weiter nach Bad Bellingen zum baden.

balinea therme in bad bellingen

Heute Nacht war es kalt in Schwarzwald (4° Celsius). Aber kein Schnee!!! So ging es 106 KM gegen Süd/West Richtung Freiburg - Bad Bellingen im Markgräfler Land. Dort befindet sich die "balinea therme" und dort stehen wir jetzt bis Sonntag zum baden und relaxen.

Badetag in balinea thermen

Heute haben alles richtig gemacht. Die Sonne scheint, es ist nicht mehr so kalt, das Cordon Bleu ist gut. Erst waren wir bei super schönen Sonnenschein in der Therme (das beste Thermalwasser Deutschlands). Am frühen Abend ging es in die Bacchus Stuben zum Essen, lecker Cordon Bleu und als Nachtisch Willy. Morgen geht es weiter, wohin schau mer mal.

Der 5 Sterne Camping Münstertal

Gestern am Sonntag ging gar nix. Nur Regen und scheiß Wetter. So haben wir kurzer Hand an der Kasse im balinea unseren Aufenthalt um einen Tag verlängert. So ein verregneter Sonntag im Bett (wir waren nicht mal essen, nur mit den Hundi´s Gassi) ist auch mal ganz nett. Heute Vormittag ging es dann aber los. Über Müllheim (zum Einkaufen) und Staufen ging es in den 5 Sterne Camping Münstertal. Wir hatten zwar erst am Dienstag reserviert, aber hier ist das kein Problem. Es sind zwar doch schon ein paar Camper hier, aber wir haben viel Platz um uns herum. Hier bleiben wir jetzt bis Sonntag 30.Oktober. Bilder gibt es dann morgen.

Update Bilder

Es war Nachmittags noch richtig "schönes" Wetter. Nun wenigstens richtig schön warm mit 18-20° Celsius. Wir gingen eine schöne Gassi Runde an den Gleisen entlang. Abends musste es noch das Camping Restaurant  "Zur Buren Stube" sein. Zum Nachtisch Willy mit Birne. 

Die Sonne kommt zurück

Nach 3 Tagen Regen und Nebel hat sich heute mal wieder die Sonne sehen lassen. Auch gestern am Geburtstag von Conny sah es nicht sehr gut aus. So haben wir nur ein Vesper Abends eingeläutet. Morgen am Freitag kommen unsere Steffi mit Jogi zu Besuch. Sie bleiben mit uns über das Wochenende im Münstertal.

Home Sweet Home !!!

Nach einem super schönen Wochenende mit Steffi, Jogi und  Bruno im Münstertal, sind wir heute Vormittag gegen 11:00 Uhr wieder abgereist. Zum Abschluss ging es noch in den Fallerhof in Bad Krozingen zum Mittagessen.

 

Danach ging es über den Schwarzwald und die B31 Richtung Donaueschingen, bei herrlichen Sonnenschein in Richtung Heimat.

Um 16:45 Uhr Winterzeit waren wir nach 1815 KM bei einem Verbrauch von 9,8 Liter  auf 100 KM wieder zu Hause.